KI-Technologieführerschaft durch Akzeptanz und Vertrauen: Eine bemerkenswerte Positionierung der EU
Instandhaltung 4.0

Instandhaltung 4.0 - so kann KI den Service-Desk entlasten

Oldenburg, 25.11.2020

Techniken der Künstlichen Intelligenz (KI) mit der Teildisziplin Machine Learning (ML) versprechen eine beeindruckende Leistungsoptimierung. Die Aktivierung von produktivitätssteigernden Maßnahmen wie Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung) oder autonomes Support-Management scheinen danach – überspitzt formuliert – gerade einmal einen Klick entfernt.
Bei Anfragen in Sachen Instandhaltung und Störungsmanagement ist ein schneller Service-Desk bares Geld wert.

Unsere Kollegen Bianca Hille (Consultant Asset Management) und Thomas Weimar (Manager Teams, Asset Management) haben sich mit diesem Thema auseinandergesetzt. Lesen Sie in dem Fachartikel "Instandhaltung 4.0 - so kann KI den Service-Desk entlasten", welche Rolle KI bei Anfragen in Sachen Instandhaltung und Störungsmanagement spielt.

Dr. Heinrich Tschochohei
Managing Director