Microsoft Teams
zurück zur Übersicht

Quicktipp: Teams-Meetings mit sensitiven Inhalten

Thema: Microsoft Trends
Datum: 29.07.21
KommentareLikes 0

Andre Radtke

Teams-Meetings mit sensitiven Inhalten

Sie arbeiten im HR Bereich, im Betriebsrat oder haben andere wichtige und sensitive Inhalte in Meetings zu besprechen? Dann haben wir zwei Tipps für diese Art von Meetings für Sie.

Weiterleiten unterbinden

So können Sie die Weiterleitung von Meetings als Organisator*in unterbinden, indem Sie die Antwortoptionen des Meetings entsprechend anpassen und den Teilnehmerkreis somit klar definieren.
Microsoft Teams
Wieder mal ein kleines aber feines Update in Microsoft Teams. Sie können nun Aufgaben direkt aus einem Chat /Thread heraus erstellen. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie in unserem letzten Quicktipp.

Besprechung sperren

Weiterhin besteht seit einiger Zeit die Möglichkeit Teams-Meetings für den Beitritt weiterer Teilnehmer zu sperren. Dies kann dann Sinn machen, wenn Sie feststellen, dass alle gewünschten Teilnehmer bereits anwesend sind und Sie keine weiteren Teilnehmer dabei haben wollen/dürfen. Sie können das Meeting über den gleichen Weg ebenso schnell wieder entsperren.


Das soll's in der Kürze auch schon wieder von mir gewesen sein. Wir sind gespannt welche Use-Cases Sie im Betrieb haben, bei denen diese beiden Funktionen einen zusätzlichen Nutzen bieten.

 

Sie haben tiefergehende Fragen zu Microsoft Teams oder möchten dieses auch in Ihrem Unternehmen einführen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu, wir unterstützen Sie dabei!


Roderik Bojanowski
Marktthemenmanager Microsoft 365